​Am liebsten immer von der Bank aus!

Nachdem Coach Joachim Schmuck gegen USD Sinich einige Umstellungen (Dominik Egger Gelbsperre, Alex Unterholzner beruflichen Gründen und Christoph Walzl verletzungsbedingt) vornehmen musste, zeigten sich zu Beginn einige Anpassungsprobleme. Als sich nach rund 25 Minuten der ersten Spielhälfte zudem noch ASC Laugen Stürmer Philipp Hiegelsperger verletzte, glaubten wohl die wenigsten, dass es noch zu einer geregelten Spielfortsetzung kommen könnte. Allen Spielern stand die Betroffenheit förmlich ins Gesicht geschrieben.

Einen ließ diese Situation förmlich kalt. Gavino Baldinu rückt als Ersatzspieler nach und benötigte nur zwei Minuten um auf Betriebstemperatur zu kommen. Das perfekte Zuspiel von Harald Oberhofer nahm er direkt und zirkelte den Ball nur knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei. Doch drei Minuten später fasste sich Gavino Baldinu erneut ein Herz und sein couragierter Einsatz war von Erfolg gekrönt. Seine Volleyabnahme war für den gegnerischen Torhüter unhaltbar und brachte den ASC Laugen mit 1:0 in Führung. Dies war bereits das zweite Jokertor von Gavino Baldinu in der laufenden Saison.

Als kurze Zeit später nach klarem Foulspiel auf Alexander Fabi der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte, war es Stürmer Osas Idahosa der zum verdienten Endstand von 2:0 einnetzte.

Völlig entspannt blickt Coach Joachim Schmuck der Begegnung gegen den ASV Goldrain entgegen. Seine Jungs zeigen sich auf dem Platz zwar wie das Aprilwetter, stets sehr launisch. Trotzdem, bleibt das Ziel etwas Zählbares aus Goldrain mitzunehmen. Das Selbstvertrauen nehmen Coach und Mannschaft aus den beiden Ergebnissen der Rückrunde. Nach dem 2:0-Auswärtssieg am ersten Spieltag der Frühjahrsrunde besiegte man am vergangenen Wochenende USD Sinich zuhause ebenfalls mit 2:0. Die ersten 20 Minuten konnte man zwar vergessen. Doch wie sich die Mannschaft dann aufgerappelt hat und sich gemeinsam ins Spiel gekämpft hat, war aller Ehren wert.

Diese Einstellung gilt es auch am Samstag unter Beweis zu stellen. Der Anpfiff erfolgt um 16.30 Uhr, Sportplatz Goldrain.

0

Your Cart